Dienstag, 16. September 2014

Marmorkuchen - überhaupt nicht drüsch, sondern super saftig!!!



Meine Lieben,

ich musste am Wochenende ja mal wieder Backen.... Auf Facebook habe ich euch ja schon gezeigt, dass es diesmal in die Hose gegangen ist. Was aber absolut nicht am Rezept liegt, sondern echt an meinen nicht vorhanden Backkünsten...
 
Kennt ihr das, wenn ihr in einen "Trockenkuchen" beißt und dieser im Mund immer mehr und mehr wird und ihr gar nicht genug trinken könnt, um das Ungetüm zu besiegen? Ganz grauenvoll ;-)
 
Das heutige Rezept ist super saftig und gar nicht drüsch. Meiner war sogar noch so saftig, dass er mir zerbrochen ist ;-) Keine Sorge, wird euch nicht passieren, wenn ihr euch wirklich an die Backzeit haltet und nicht so ungeduldig seit wie ich...
 
Für eine große  Kastenform braucht ihr:
 
300 g weiche Butter
270 g Zucker
Vanillezucker selbstgemacht oder 1 Päckchen
nach Belieben Rum oder Rumaroma
1 Prise Salz
5 Eier
300 g Mehl
75 g Speisestärke
1 Packung Backpulver
ca. 3 EL Milch
20 g Kakaopulver
3 EL Milch
 
In einer großen Rührschüssel schlagt ihr die Butter schaumig auf und gebt nach und nach den Zucker, Vanillezucker, Rum(nach Geschmack) und die Prise Salz dazu. Wenn alle Zutaten miteinander vermengt sind, rührt ihr die 5 Eier einzeln unter die Masse. Am besten geht das mit dem Handrührgerät, zur Not auch mit einem Schneebesen, aber auch wunderbar in eurer Küchenmaschine.
 
Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischt ihr und gebt es in kleinen Portionen im Wechsel mit etwas Milch zu der Eier-Zucker-Mischung. Es entsteht ein schwer reißender Teig, also sparsam mit der Milch sein!!!
 
Nun füllt ihr 2/3 des Teiges in eure gefettete Kastenform und den Rest stellt ihr erstmal bei Seite.
 
Das Kakopulver rührt ihr mit 3 EL Milch glatt und gebt es zu dem restlichen Teig in die Schüssel und färbt den ganzen Teig ein. Tipp: Verwendet Backkakao, mit Kinder-Trinkschoki gibt dat nix.
 
Den dunklen Teig verteilt ihr vorsichtig auf dem hellen Teig und zieht vorsichtig mit einer Gabel Muster in den Teig, so dass ihr Hell und Dunkel miteinander marmoriert.
 
Jetzt wandert der Kasten für ca. 60 Minuten bei 190 Grad Umluft in die Röhre. Sollte er zu dunkel werden, besser mit Alufolie abdecken und nicht frühzeitig rausholen, sonst ergeht es euch dann wie mir ;-) Stäbchenprobe nicht vergessen und ganz vorsichtig stürzen...
 

Joote Hunger,

Katharina

Ps.: Fragen? Immer her damit ;-)
 
 
 
 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen