Freitag, 5. September 2014

I love Schoklad

 
 
 
Meine Lieben,

da mein Männe Geburtstag hat, muss ich mal wieder furchtbar lieb sein und backen. Wie ihr bestimmt schon wisst, liegt mir das Backen mal so gar nicht und zudem kommt auch noch, dass ich gar nicht auf so einen süßen Kram stehe...
 
Genug von dem Geschwaade - Ihr braucht:


 
200 g Butter
200 g Schoki (70 % Kakaoanteil)
250 g Zucker
4 Eier
3 EL Mehl
 

Nun kann et mit dem Prötschen los gehen:
        
Den Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen und die Form schön einfetten.  
 
Die Schokolade in kleine Stücke brechen und zusammen mit der Butter im Wasserbad (dat Topf im Topf mit Wasser Ding) schmelzen. Den Zucker zufügen und rühren, bis er geschmolzen ist. Die Masse muss gut abkühlen, da sonst die Eier stocken und wer will schon Rührei im Kuchen.;-) Nun ein Ei nach dem anderen hinein schlagen und rühren, bis die Masse schön sämig ist. Dadurch schlagt ihr Luft unter den Teig und dieser geht dadurch beim Backen auf - ich hab et zu jut gemeint, mein Kuchen ist aus der Form geschossen. Zum Schluss 3 EL Mehl dazu geben und gut vermengen, nicht mehr schlagen!

Den Teig in die gefettete Form füllen und in der unteren Hälfte des Ofens bei 190 Grad Umluft 20-25 Minuten backen. Nach 20 - 25 Minuten ist der Kuchen schön samtig, feucht und zart schmelzend.
 
Und für alle, die ganz pervers süß sind: Gebt dem Kuchen doch noch einen schönen Mantel aus Schokoglasur ;-)

                                                                       
       
                                    
Joote Hunger,

Katharina

 
Ps.: Fragen? Immer her damit ;-)





     
   
                        
                                                                                                 
                                             

Kommentare: